Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Eingeloggt bleiben (Cookie)
Startseite Beschreibung Projekte Mentorenprogramm Bewerben Ansprechpartner

Bewerbung um Mitgliedschaft bei JungeJournalisten.de

Um Dich um eine kostenlose Mitgliedschaft bei JungeJournalisten.de zu bewerben, fülle nachfolgendes Formular aus. Bitte beachte, dass nur Personen zwischen etwa 18 und 30 Jahren aufgenommen werden, die ihre berufliche Zukunft im Journalismus sehen und bereit sind, sich aktiv in die Community einzubringen.

Stammdaten

Vorname:
Nachname:
E-Mail-Adresse:
Geburtsdatum: . .
Beruf (Kurzbeschreibung):

Lebenslauf

Zu Deiner Bewerbung bei JJ gehört auch ein Lebenslauf. Füge ihn bitte hier als PDF-Datei an. Alternativ geht auch ODT, DOCX, DOC oder RTF-Format.

Eine Datei anhängen (max. 10 MB):

Arbeitsprobe

Um über Deine Bewerbung entscheiden zu können, brauchen wir außerdem eine Probe aus Deiner bisherigen journalistischen Arbeit. Die Arbeitsprobe musst du wie den Lebenslauf als Datei hochladen. Möglich sind die folgenden Formate: PDF, ODT, DOCX, DOC, RTF, TXT, (X)HTML, JPEG, MP3, OGG, WEBM, AVI, WMV, MPEG, OGV sowie ZIP-Datei.

Eine Datei anhängen (max. 10 MB):

Motivation

Bitte schildere, warum Du Mitglied bei JungeJournalisten.de werden möchtest und weshalb Du aufgenommen werden solltest.

Selbstverpflichtung

Bitte lies Dir folgende Regeln genau durch. Nur wenn Du diese Grundsätze akzeptierst, kannst Du in unsere Community aufgenommen werden. Dies musst du unten durch Setzen der Checkbox bestätigen.

JungeJournalisten.de ist ein weltanschaulich, politisch und ökonomisch unabhängiges Netzwerk junger Medienschaffender. Es ist eine Plattform zum Informations- und Meinungsaustausch für Kreative in den verschiedenen Berufen der Medienbranche. Das Ziel ist, jeden Einzelnen bestmöglich beruflich und persönlich zu unterstützen. Dazu bringt sich jeder Einzelne aktiv in die Gemeinschaft ein. So verplichtet sich jedes Mitglied, nachstehende Regeln einzuhalten und auf deren Umsetzung hinzuwirken.

  1. Wir unterstützen uns gegenseitig, wo immer wir die Möglichkeit sehen, uns gegenseitig zu unterstützen.
  2. Wir sind nicht einer Meinung und wollen es auch nicht sein. Wir fördern die kontroverse Diskussion ohne Tabus und Denkverbote.
  3. Immer achten wir jedoch die Persönlichkeit, die Meinung und die Ziele der anderen, soweit sie mit den Grundsätzen unseres Netzwerks im Einklang stehen.
  4. Zur Steigerung der Qualität unserer Arbeit und somit zum eigenen Nutzen wie zum Nutzen des Netzwerks bemühen wir uns, uns stets weiterzubilden. Wo Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten fehlen, versuchen wir, diese durch eigene Angebote auf hohem Niveau zu kompensieren.
  5. Auf der Grundlage der freiheitlich-demokratischen Grundordnung machen wir uns mit der Achtung vor der Wahrheit, der Wahrung der Menschenwürde und der wahrhaftigen Unterrichtung der Öffentlichkeit die obersten Gebote der Presse zu Eigen – gleich, in welchem Medienberuf wir arbeiten. Je nach Tätigkeit erkennen wir zudem die einschlägigen Kodexe des jeweiligen Berufsstandes an und halten uns daran. Insbesondere sind dies die Publizistischen Grundsätze des Deutschen Presserates sowie die Selbstverpflichtungen der Mitglieder der Deutschen Public Relations Gesellschaft.

Ja, ich erkenne die Regeln von JungeJournalisten.de an.